Polizei sucht Zeugen: Kiosk-Überfall in Altendorf mit Messer

Die Polizei sucht Zeugen nach einem Kiosk-Überfall in Altendorf. Tatort ist ein Kiosk an der Haus-Berge-Straße. Die maskierten Täter nutzten ein Messer als Waffe.

© lassedesignen - Fotolia

Bargeld und Zigaretten geklaut

In der Nacht zu Montag sind zwei maskierte Männer in den Kiosk an der Haus-Berge-Straße gegangen. Einer der Täter soll den Kioskmitarbeiter mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben. Danach soll er den 27-jährigen Mitarbeiter in einen Lagerraum gedrängt und ihn dort in den Oberkörperbereich geschlagen haben. Die Täter konnten eine Geldkasette mit Bargeld und mehrere Zigarettenschachteln klauen, sagt die Polizei. Danach sollen sie in Richtung Jahnplatz geflohen sein.

Täterbeschreibung

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  1. Person: männlich, ca. 25-25 Jahre alt, schwarze Maskierung, ca. 185 cm groß, "dickliche" Statur, schwarze Wintermütze, beiger Schal, mit Messer bewaffnet, deutsch mit Akzent
  2. Person: männlich, ca. 20-25 Jahre alt, graue Maskierung (Schal), ca. 175 cm groß, schlanke Statur, blonde Augenbrauen, blonder Bart, blaue Adidas-Jacke mit weißen Streifen

Zeugen, die die mutßmalichen Täter beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der 0201/829-0 zu melden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo