Personalnot auf dem Essener Weihnachtsmarkt

Auf dem Essener Weihnachtsmarkt gibt es zu wenig Personal. Die Schausteller haben Probleme, ihre Stände zu besetzen. Zum Beispiel gibt es zu wenig Mitarbeiter an den Glühweinständen.

Lichternetz auf Essener Weihnachtsmarkt
© Peter Prengel, Stadt Essen

Weniger Personal am Glühweinstand in Essen

In diesem Jahr haben die Essener Schausteller Probleme, ihre Stände auf den Weihnachtsmärkten zu besetzen. Aus Personalmangel mussten Anfragen zum Beispiel auf dem Weihnachtsmarkt in Borbeck abgesagt werden. Im Glühweinstand von Schausteller-Präsident Albert Ritter auf dem Kennedyplatz stehen zum Teil nur noch acht Mitarbeiter. In den Jahren zuvor waren es zwölf. Entsprechend müssen die Besucher manchmal ein bisschen länger warten. Die Probleme sind aber nicht nur in Essen. In ganz Deutschland und im benachbarten Ausland fehlen den Schaustellern Mitarbeiter. Die Schausteller steuern aktuell gegen mit der Einstellung von Vollzeitkräften. Viele sind bereit, Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge mit einer Arbeitserlaubnis einzustellen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo