Oberhausen: 12-jähriges Mädchen mit Messer auf Spielplatz - Polizei gibt Warnschüsse in die Luft ab - Mädchen

46117 OB.-Osterfeld-Ost: Gestern Nachmittag (9. Juli, gegen 15:30 Uhr) wurde die Polizei zu einem Spielplatz an der Westfälischen Straße/Vikariestraße gerufen, weil dort ein 12-jähriges Mädchen mit einem Messer hantiere.

Als die ersten Polizeibeamten kurze Zeit später am Spielplatz eintrafen, konnten sie vor Ort eine Gruppe von Kindern sowie ein weiteres Mädchen mit einem Messer in der Hand feststellen. Das Mädchen kam in bedrohlicher Weise mit dem Messer auf die Beamten zu. Trotz der Aufforderung, stehenzubleiben, näherte sich das Mädchen weiter den Beamten, woraufhin eine Beamtin einen Warnschuss in die Luft abgab. Da das Mädchen weiterlief, gab die Beamtin einen weiteren Warnschuss in die Luft ab.

Die bei dem Mädchen kurzzeitig entstandene Irritation wurde dazu genutzt, das Mädchen unverletzt zu überwältigen. Hierbei half ein unbeteiligter Zeuge, der sich dem Mädchen von einer anderen Seite genähert hatte.

Das Verfahren wurde der zuständigen Dezernentin der Staatsanwaltschaft Duisburg für psychisch auffällige Straftäter und Straftäterinnen zur Prüfung eines Anfangsverdachts vorgelegt.

Für weitere Presseanfragen kontaktieren Journalisten bitte die Staatsanwaltschaft Duisburg./SyC

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Duisburg

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline