Night of Light in Essen: Die schönsten Fotos der Aktion

Bei der Night of Light in Essen waren zahlreiche Gebäude rot beleuchtet. Hier findet Ihr die schönsten Bilder von der Aktion, mit der auf die Corona-Not von Veranstaltern und Clubbesitzern aufmerksam gemacht werden soll.

Der Doppelbock der Zeche Zollverein wird rot angeleuchtet
© Radio Essen / Tobi Bitter

Night of Light in Essen

Die Night of Light in Essen ist für die Organisatoren wie ein Hilfeschrei: "Wir stehen auf der roten Liste der vom Aussterben bedrohten Branchen", sagen die Veranstalter. Wegen der Corona-Krise fürchten sie um ihre Existenz. Den Organisatoren der Night of Light zufolge leben von Veranstaltungen, Messen, Tagungen und Partys ca. drei Millionen Menschen in Deutschland. Sie wollten mit den rot angeleuchteten Gebäuden die Politik auf ihre Not aufmerksam machen.

Bei uns in Essen waren rund 50 Gebäude bei der Night of Light mit dabei. Zum Beispiel der berühmte Doppelbock von Zollverein, das Sanaa-Gebäude in Stoppenberg, die Philharmonie, das Grillo-Theater, die Lichtburg und die Weststadthalle. Hier findet Ihr tolle Fotos:

Zeche Zollverein und SANAA-Gebäude

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo