Niederrheinpokal: Achtelfinale mit zwei Stadtderbys

Am Mittwochabend waren wieder viele Fußballvereine aus Essen gespannt. Wer trifft im Achtelfinale im Niederrheinpokal aufeinander? Ausgelost wurde in Duisburg in der Sportschule Wedau. Dabei kamen gleich zwei Stadtderbys raus.

© Markus Endberg

Achtelfinale Niederrheinpokal in Essen

Rot-Weiss Essen trifft im Achtelfinale auf die Spielvereinigung Schonnebeck, die spielt eine Liga tiefer. Der FC Kray muss gegen den SV Burgaltendorf spielen. Wann das Spiel von RWE stattfindet, steht noch nicht fest, die Partie zwischen Kray und Burgaltendorf soll am 9. Oktober sein.

Eine Achtelfinal-Paarung steht noch nicht fest. Der Gegner des Oberligisten VfB Hilden wird noch in einer zweiten Runde zwischen dem Oberligisten SSVg Velbert und dem Drittligisten MSV Duisburg am Samstag, 12. Oktober, um 14 Uhr ermittelt.

Die beiden Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen und Wuppertaler SV müssen jeweils auswärts ran. RWO gastiert beim Oberligisten TuRU Düsseldorf, der WSV beim Düsseldorfer Ligakonkurrenten 1. FC Bocholt.


Alle Achtelfinale im Niederrheinpokal in der Übersicht

Übersicht der Spiel-Paarungen:

FSV Duisburg (LL) - TSV Meerbusch (OL)

SC Kapellen-Erft (LL) - 1. FC Kleve (OL)

SV Burgaltendorf (LL) - FC Kray (OL)

Rather SV (LL) - TVD Velbert (OL)

TuRU Düsseldorf (OL) - Rot-Weiß Oberhausen (RL)

SSVg Velbert (OL)/MSV Duisburg (3. Liga) - VfB Hilden (OL)

1. FC Bocholt (OL) - Wuppertaler SV (RL)

Spvg Schonnebeck (OL) - Rot-Weiss Essen (RL)

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo