Neue Pläne für den Waldthausenpark in der Essener Innenstadt

Der Waldthausenpark in der Innenstadt wird komplett umgestaltet. Essener haben viele Vorschläge dafür gemacht. In zwei Jahren soll ein Park mit vier Bereichen entstehen.

Plan Umgestaltung Waldthausenpark in Essen-Innenstadt
© Radio Essen

Vier neue Bereiche für Park mitten in der Innenstadt von Essen

Einige Bäume, ein paar Bänke. Dazu einige zwielichtige Gestalten. Der Waldthausenpark ist nicht gerade ein Aushängeschild von Essen. Das soll sich ändern. Der Park soll komplett umgestaltet werden. Essener haben dazu Ideen gemacht, die Landschaftsarchitekten haben sie bei der Planung berücksichtigt. Sie setzen auf vier verschiedene Bereiche: Bereich eins wird ein Spielplatz, der zweite wird zum Bolzplatz und einer Anlage für Skateboardfahrer. Dazu kommen ein klassischer Parkbereich mit Bäumen und ein Terrassenbereich zur Erholung. Der Park soll außerdem neue Wege bekommen, die die Bereiche besser verknüpfen.

Start der Arbeiten im Waldthausenpark in zwei Jahren

Bis es soweit ist, wird es allerdings noch etwas dauern. Die Umgestaltung soll 2021 starten. Vorher braucht Essen aber noch Fördergelder. Die werden im Rahmen von "Starke Quartiere - starke Menschen" zur Städtebauförderung und als EU-Förderung angemeldet. Grün und Gruga ist sehr zuversichtlich, dass genug Geld zusammen kommt.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo