Neue Große Kanalbaustelle in Essen-Gerschede und Essen-Borbeck

Der Pausmühlenbach zwischen Gerschede und Borbeck soll wieder ein sauberer Bach werden. Das Abwasser soll in Zukunft durch einen unterirdischen Kanal laufen. Die Arbeiten dafür dauern mehr als zwei Jahre. Infoabend heute (27. August) in Dellwig.

© Radio Essen/Larissa Schmitz

Neuer Kanal für Essen-Gerschede und Essen-Borbeck

Ein Mammutprojekt. So nennen die Stadtwerke ihre Aufgabe am Pausmühlenbach für die nächsten gut zwei Jahre. Im September starten die Vorbereitungen, dann wird unter anderem nach möglichen Blindgängern gesucht. Im Januar wollen die Stadtwerke mit dem neuen Kanal anfangen. Sie starten in der Levinstraße in Gerschede. Sie wird zwischen Weidkamp und Haus-Horl-Straße gesperrt. Von der Levinstraße aus wird der Kanal Stück für Stück bis zur Schloßstraße in Borbeck gebaut. Insgesamt sind das fast fünf Kilometer. An einigen Stellen haben die Kanalrohre einen Durchmesser von fast drei Metern.

Infoabend zu Kanalbaustelle im Nordwesten von Essen

Die Nachbarn in Gerschede und Borbeck bekommen heute (27. August) Infos zur großen Kanalbaustelle. Der Infoabend ist um 19 Uhr im Gemeindeheim St. Michael im Langhölterweg in Dellwig. Der Pausmühlenbach soll wieder ein sauberer Bach werden. Deshalb soll das Abwasser in Zukunft durch den neuen unterirdischen Kanal fließen, oberirdisch fließt dann nur noch sauberer Wasser. Die Baustelle soll bis 31. Dezember 2021 fertig sein, sagen die Stadtwerke.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo