Nach 10 Jahren im Haus: Essener Ordensschwester gibt Tipps gegen den Lagerkoller

Unsere Moderatoren und Stadtreporter haben Euch schon einige Tipps gegen die Langweile zuhause gegeben. Aber wer könnte es besser wissen, als jemand, der ein Leben in Abgeschiedenheit, Stille und Gebet führt. Für Schwester Renata ist das nichts besonders. Seit über 50 Jahren lebt sie hinter den Klostermauern des Schweigeordens „Maria in der Not“ im Essener Norden. Im Leben der Leiterin des Karmelitinnen-Klosters gab es eine Zeit, in der sie zehn Jahre das Haus nicht verlassen hat. Wir haben die 81-jährige danach gefragt, wie wir den Lagerkoller in den eigenen vier Wänden verhindern können.

© Bistum Essen

10 Tipps aus Essen gegen den Lagerkoller

1. Strukturiert Euren Tag

  • Legt fest, wann ihr aufsteht, wann es eine Mittagspause und wann das Abendessen gibt. Ansonsten werdet ihr träge und der Tag gleitet an euch vorbei.

2. Verteilt die Arbeit

  • Wer ist mit dem Tischdecken dran?
  • Wer räumt auf?
  • Was gibt es zu Mittag?
  • Wer kocht? Kochen alle gemeinsam?

3. Treibt Sport – das geht auch in den eigenen vier Wänden

  • Gymnastik und Yoga
  • Spürt den eigenen Körper

4. Legt eine „Lernstunde“ fest

  • Für Kinder die Zeit, in der Schulaufgaben gemacht werden.
  • Für Erwachsene die Zeit, in der z.B. eine fremde Sprache gelernt wird oder ein altes Musikinstrument vielleicht wieder zum Einsatz kommt.

5. Gönnt Euch eine Stunde nur für Euch ganz allein

  • Zeit, in der jeder bewusst für sich schaut, was er und sie gerade braucht.
  • Zeit zum Lesen, zum Musik hören, zum Ausruhen.

6. Kommt danach als Familie wieder zusammen

  • Trinkt bewusst einen Kaffee oder Tee, um wieder wach zu werden.
  • Redet über die Dinge, die Euch durch den Kopf gehen.

7. Geht spazieren

  • Frische Luft Sonnenenergie tanken
  • Viel Bewegen

8. Schaut beim Abendessen gemeinsam auf den Tag zurück

  • Laßt die anderen an eurem Tag und Gefühlen teilhaben.
  • Jeder erzählt: Wie geht es mir? Wie war der Tag? Was war gut, was ist noch ausbaufähig?

9. Spielt miteinander 

  • Gesellschaftsspiele, wie 4-Gewinnt
  • Geschichten vorlesen

10. Nehmt Euch die Zeit, um auf Euer Leben zurückzuschauen

  • Notiert, was alles in der Vergangenheit passiert ist.
  • Was bewegt Euch gerade?
  • Was ist/war Euch wichtig, was hat sich verändert? 
  • Was sind Eure Träume, Wünsche, Ziele?
In der Ruhe liegt die Kraft.© Bistum Essen
In der Ruhe liegt die Kraft.
© Bistum Essen

Mehr Tipps und Meldungen rund um die Corona-Krise bei uns in Essen gibt es hier.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo