Mehrwertsteuersenkung in Essen: Keine Ahnung, ob es was bringt ...

Viele Essener Unternehmer sind skeptisch, ob die Senkung der Mehrwertsteuer bis Ende des Jahres wirklich etwas bringt. Für viele bedeutet das vor allem wieder mehr Arbeit und mehr Stress.

© Till Schwachenwalde / Radio Essen

Autohäuser in Essen sind skeptisch wegen der Senkung der Mehrwertsteuer

Die Autohäuser werden die knapp drei Prozent an ihre Kunden weiter geben. Das macht dann schon ein paar hundert oder sogar tausend Euro aus, je nachdem wie teuer das Auto ist. Einige Kunden haben deshalb auch lieber auf ihr neues Auto ein paar Wochen länger gewartet, erklärt der Geschäftsführer aus dem Autohaus Heinen in Altenessen auf Radio Essen-Nachfrage. Da stehen gerade mehr Autos auf dem Hof als sonst. Die Kunden freuen sich über die Ersparnis, sagt auch der Inhaber im Autohaus Kufen in Borbeck. Für viele lohne sich das schon zu warten. Denn die gesenkte Mehrwertsteuer gilt dann, wenn das Auto ausgeliefert wird.

Das kann aber auch Anfang des nächsten Jahres wieder zu neuen Problemen führen. Wer jetzt ein Auto bestellt, dass eine längere Wartezeit hat, bekommt es dann vielleicht erst nach dem 01.01.21 und zahlt dann wieder den alten Mehrwertsteuersatz, sagt der Geschäftsführer im Autohaus Heinen. Beim Autohaus Boden in Frillendorf ruhen die Hoffnungen noch auf dem höheren Bonus für E-Autos oder Plugin-Autos. Aber auch hier gehen die Verantwortlichen nicht von der ganz großen Belebung des Geschäftes aus.

Brot und Brötchen werden nicht billiger

© Pixabay/Buecherwurm_65
© Pixabay/Buecherwurm_65

In den Bäckereien sind am Mittwochmorgen alle gespannt, ob die Umstellung der Kassensysteme auch wirklich klappt. In der Nacht machen die meisten ihre Schlussabrechnung und stellen dann die Kassen auf die neuen Mehrwertsteuersätze um. Viele Bäcker geben die knapp 2 Prozent Mehrwertsteuersenkung für Brot und Brötchen auch nicht an ihre Kunden weiter. Dafür müssten sie sämtliche Preisschilder ändern und das würde wieder Geld kosten.

Bei der Bäckerei Förster in Leithe allerdings bekommen die Kunden auf ihrem Bon einen kleinen Rabatt. Das macht aber nicht wirklich viel aus. Deshalb hofft der Chef der Bäckerei Holtkamp in Holsterhausen auf das Verständnis seiner Kunden. Er hat in der Corona-Krise durchaus ein Minus gemacht, weil Hotels, die er beliefert geschlossen waren. Beim Borbäcker Siebers sieht es ähnlich aus, auch er musste für einige Mitarbeiter Kurzarbeit anmelden, weil nicht mehr so viele Cafeterien und Betriebe mit belegten Brötchen beliefert wurden und weil sogar in den Krankenhäusern weniger Patienten lagen. Auch die haben die Brötchenlieferungen zum Teil abbestellt. Bei der Biobäckerei Troll aus Werden bleiben die Preise auch gleich, aber alles was durch die gesenkte Mehrwertsteuer mehr reinkommt, wird am Ende des Jahres an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen als Bonus ausgezahlt. Alle sind gespannt, wie viel das sein wird.

Mehrwertsteuer gilt auch für Handwerker

© IG Bau / Presse
© IG Bau / Presse

Bei der Essener Handwerkskammer gehen gerade nur wenige Anfragen wegen der Mehrwertsteuersenkung ein. Das kann der Chef aber auch erklären. Zum einen hat sie ihren Mitgliedern Informationen dazu zur Verfügung gestellt und zum anderen arbeiten die meisten Handwerker mit einem Steuerberater zusammen. Der kümmert sich am Ende um die richtige Abrechnung. Im Moment müssen die Handwerker bei ihren Rechnungen darauf achten, dass sie ihren Kunden den richtigen Mehrwertsteuersatz berechnen. Dafür muss bei vielen die EDV umgestellt werden. Mehr Aufträge wird ihnen das aber eher nicht bringen, meint der Vorsitzende der Essener Handwerkskammer. Trotz Corona-Krise hätten aber auch die meisten immer noch gut zu tun.

Auch die Strom- und Gasrechnung sieht anders aus

Die Stadtwerke Essen werden den gesenkten Mehrwertsteuersatz an ihre Kunden weiter geben. Strom und Gas werden dadurch im kommenden halben Jahr etwas günstiger. Die monatlichen Zahlungen sind davon aber erst einmal nicht betroffen. Die Stadtwerke werden das erst jeweils auf den Jahresabrechnungen ausweisen. Das wird diese Abrechnung dann aber auch nicht einfacher machen, meint der Sprecher der Essener Stadtwerke auf Radio Essen-Nachfrage.

So viel könnt ihr Sparen, wenn ihr jetzt Einkaufen geht ...

© Radio Essen, Fabian Schulenkorf

Weitere Nachrichten aus Essen:


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo