Krebskranke Kinder: Über 5.000 Euro gespendet

Das Unternehmen Vodafone hat über 5.000 Euro für krebskranke Kinder gespendet. Das Geld geht an eine Aktion, die Zaubershows veranstaltet. Das Projekt wird durch die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder verwaltet.

Geld kam durch besondere Spendenaktion zusammen

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone hat 5.400 Euro für krebskranke Kinder in Essen gesammelt und gespendet. Das Geld geht an die Aktion "Zaubern vor krebskranken Kindern". Das Geld kam durch eine besondere Aktion zusammen: Immer wenn Vodafone-Mitarbeiter einen Vorschlag ans Ideenmanagement des Unternehmens eingereicht haben, hat ein Experte die Idee bewertet. Für dieses Gutachten kamen dann immer 50 Euro in einen virtuellen Spendentopf. Insgesamt sind so über 108.000 Euro zusammengekommen. Das Geld wird auf 20 Einrichtungen in Deutschland verteilt.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo