Herbstferien: Viele Änderungen bei Zügen in Essen

Essener Pendler müssen in den Herbstferien länger warten oder umsteigen. Unter anderem fällt unter der Woche teilweise jede zweite S1 zwischen Essen und Bochum aus. Auch der RE2 und der RE42 sind betroffen. Die Bahn arbeitet an Schienen und Weichen.

© Luisa Flicke/ Radio Essen

Anderer Fahrplan für S1 in Essen

Die Mitarbeiter der Bahn haben in den Herbstferien viel zu tun. In erster Linie müssen sie den Überblick behalten. Die Bahn erneuert in und um Essen Schienen und Weichen. Das sorgt für viele Änderungen an verschiedenen Tagen, zu verschiedenen Zeiten und auf verschiedenen Strecken. Unter anderem fällt von Montag, 14. Oktober bis Freitag, 18. Oktober und von Montag, 21. Oktober bis Donnerstag, 24. Oktober immer zwischen 4.30 Uhr und 16.30 Uhr jede zweite S1 zwischen Essen und Bochum aus. Am letzten Ferienwochenende (25. Oktober bis 28. Oktober) wird die S-Bahn-Strecke zwischen Essen und Bochum ganz gesperrt. Für die S1 und die S3 fahren Busse statt Bahnen. Die genauen Änderungen gibt es bei der Bahn.

Änderungen bei RE2 und RE42 in Essen

Auch beim RE2 und beim RE42 gibt es viele Änderungen. Am nächsten Wochenende (18. Oktober bis 21. Oktober) fährt der RE2 nicht über den Hauptbahnhof, sondern über Altenessen. Der RE 42 in Richtung Mönchengladbach kann in der zweiten Herbstferienwoche (21. Oktober bis 25. Oktober) nicht in Essen und Mülheim halten. Auch da gibt es eine Umleitung über Altenessen und Oberhausen. Die Züge Richtung Haltern/Münster sind nicht betroffen. Auch hier hilft ein Blick auf die Seite der Bahn.

Auch bei der S6 gibt es Ausfälle und Sperrungen in Essen

Zwischen dem 11. und dem 25. Oktober fällt die S6 zwischen Essen Hauptbahnhof und Düsseldorf-Derendorf aus. Die Züge aus Richtung Köln werden nach Düsseldorf-Unterrath umgeleitet und fahren von dort aus bis zum Düsseldorfer Flughafen. Grund dafür sind Arbeiten am Bahnhof Hösel in Ratingen. Zwischen Essen und Düsseldorf-Unterrath fahren Busse als Ersatz.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo