Gute Schule 2020: Plakette für Emscherschule

Die Emscherschule in Essen-Altenessen hat die Plakette "Gute Schule 2020" bekommen. Das ist ein Förderprojekt des Landes NRW, mit dem in den nächsten Monaten und Jahren noch weitere Schulen in Essen unterstützt werden sollen.

© Dmitry Vereshchagin - Fotolia

Emscherschule in Essen ist "Gute Schule 2020"

Die Emscherschule in Altenessen bekommt die Plakette "Gute Schule 2020". Im Sommer wurden an der Grundschule die Toiletten erneuert, das Geld dafür kam aus einem Förderprogramm des Landes. Die Sanierung der Toiletten an der Emscherschule war eines der ersten umgesetzten Projekte aus dem Programm, das auch "Gute Schule 2020" heißt. Ein großer Teil des Geldes fließt außerdem in die Digitalisierung der Schulen.

Schulen in Essen werden nach und nach saniert

Auf der Agenda der Stadt Essen stehen noch viele weitere Schulen, die künftig Geld aus dem Fördertopf bekommen sollen. Unter anderem soll die Sternschule in Rüttenscheid größer werden, das Ganze wird über 15 Millionen Euro kosten. Auch die Tiegelschule im Nordviertel bekommt eine Generalüberholung. Sie wird für insgesamt über 16 Millionen Euro sogar komplett abgerissen und neu gebaut. Auch die Dilldorfschule und die Erich-Kästner-Gesamtschule in Steele sollen von dem Förderprogramm profitieren. Eine Übersicht über die Planung "Gute Schule 2020" findet Ihr auf einer interaktiven Karte der Stadt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo