Grundsteinlegung des Gas- und Wärme-Instituts in Bergeborbeck

In Bergeborbeck wurde am Freitagmittag der Grundstein für ein neues Forschungsgebäude des Gas- und Wärme-Instituts gelegt. Das neue Schulungs- und Verwaltungszentrum wird auf einem über 1000 Quadratmeter großem Grundstück gebaut.

© GWI

Grundstein gwi in Bergeborbeck gelegt

Das Gas- und Wärme-Institut arbeitet an Techniken zur Speicherung von Energie. Es führt unter anderem Projekte zu erneuerbarer Energien und zur Senkung des CO2-Ausstoßes durch. Mit dem neuen Gebäude hat das Institut mehr Platz. Seit mehreren Jahren wird es nämlich immer größer und bekommt immer mehr Mitarbeiter. Das Schulungs- und Verwaltungszentrum ist also ein wichtiger Schritt, damit sich das Institut immer weiterentwickeln kann. Zusammen mit Oberbürgermeister Thomas Kufen setzt das Unternehmen heute Mittag eine Zeitkapsel ein. Da sind zum Beispiel Pläne vom Bau und aktuelle Zeitungsartikel drin. Wenn das Gebäude fertig ist, wird man die Kapsel durch eine Glasscheibe sehen können.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo