Grugabad Essen: Kunstbaden wird stattfinden dank Corona-Lockerungen

Lange war nicht klar, ob das Kunstbaden in diesem Jahr überhaupt stattfinden kann. Lockerungen erlauben es nun - immer mit etwas Abstand - Theater, Konzerten und Lesungen zu machen. Insgesamt gibt es elf Vorstellungen.

Kunstbaden im Grugabad
© Kostas Mitsalis / Radio Essen

Alles neu, alles anders beim Kunstbaden wegen Corona

In diesem Jahr ist vieles anders: Bereits terminierte Programmpunkte mussten wegen den allgemeinen Bestimmungen der Coronaschutzverordnung neu geplant und Termine mit Künstlerinnen und Künstlern neu abgestimmt und umgedacht werden. Eine vollständige Absage kam jedoch nicht in Frage. Kunstbaden ist eine Reihe der Stadt Essen in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt sowie den Sport- und Bäderbetrieben Essen unter der künstlerischen Leitung von Jelena Ivanovic. Ziel ist dabei, Konzerte, Ausstellungen, Performances und Lesungen entspannt auf Handtüchern, Kissen und Picknickdecken unter freiem Himmel genießen zu können. Für alle Veranstaltungen gilt, dass die Eintrittskarte auch zum Schwimmen ab dem Einlass berechtigt.

Das Programm zum Kunstbaden 2020 im Grugabad Essen

Sonntag, 28. Juni: Picknick Lesung & Konzert mit "Hermann Welp & Wolf Codera"

Einlass: 16 Uhr, Beginn: 18 Uhr

Der Autor, Chorleiter, Vorleser, Bäckermeister und Rüttenscheider Markthändler Hermann Welp liest uns aus seinem Buch. In seiner Picknick-Lesung erzählt er uns, wie er sich als Papa, Bäcker und Erfinder auf große Reise zur schönen Insel Sizilien begibt, und wie diese Reise sein ganzes Leben verändert. Begleitet wird die Lesung von Bildern seiner Illustratorin Doro Ostgathe und musikalisch untermalt von Saxophonist Wolf Codera.

Tickets kosten 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Sonntag, 5. und Sonntag, 12. Juli: Kindertheater Kreuz & Quer

Einlass: 10 Uhr, Beginn: 11 Uhr

Das Theater KREUZ&QUER erzählt die Märchen der Gebrüder Grimm in moderner Form. Dazu bleibt der pädagogische Zeigefinger in der Tasche und es wird viel gelacht.

Der Eintritt kostet für Kinder 3 Euro und für Erwachsene 6 Euro.

Samstag, 1. August: Lesung und Konzert mit Katja Heinrich & Florian Hoheisel

Einlass: 18 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Katja Heinrich liest in ihrem aktuellen Programm “Da, wo die Brosche ist, is vorne“ Berliner Caféhaus-Lyrik der 1920er bis 1950er Jahre von Tucholsky bis Kästner. Begleitet wird sie dabei von Florian Hoheisel am Cello.

Der Eintritt liegt bei 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Samstag, 15. August: Konzert mit Franziska Dannheim & Robert Mayer

Einlass: 18 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Mit diesem Programm steht "Doris Day" im Mittelpunkt. Mit den bekannten Songs, Zitaten aus der Zeit und eigenen Anekdoten beschreibt Franziska Dannheim zusammen mit dem Pianisten Robert Mayer das Leben der strahlenden Blondine.

Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Samstag, 22. und Sonntag, 23. August: Theaterstück "Das Kontrabass" mit Roland Riebeling (der Neue im Kölner Tatort)

Einlass: 18, Beginn: 20 Uhr

Der Autor Patrick Süskind ist mit seinem Roman "Das Parfüm" weltberühmt geworden. Mit "Der Kontrabass" hat er seinen seinen einzigen Text für das Theater geschrieben. Es gehört mittlerweile zu den meist gespielten Stücken auf deutschsprachigen Bühnen.

Der Eintritt liegt bei 15 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Samstag, 19. September, 20 bis 21:30 Uhr und Sonntag, 20. September, 18 bis 19:30 Uhr: Performatives Menü mit Musikern

Einlass: 30 Minuten vor Beginn

Das letzte Mahl: Performatives Menü mit Musikern der Essener Philharmonie und Choreografie von Jelena Ivanovic. Der Eintritt inklusive 5-Gänge-Menü kostet 45 Euro. Es gibt keine Abendkasse. Reservierung bis zum 1. September.

Weitere Informationen zum Kunstbaden 2020 und zur Ticketreservierungen gibt es per E-Mail an kunstbaden@jelena-ivanovic.com und online .

Hier findet Ihr alle Tipps für Zuhause


Weitere Meldungen

skyline