Gladbecker Straße in Altenessen wieder frei

Nach dem Tagebruch auf der Gladbecker Straße sind die Arbeiten abgeschlossen. Der Hohlraum wurde fertig verfüllt und die Straße neu asphaltiert. Die gesperrte Spur in Richtung Innenstadt ist wieder frei.

Gladbecker Straße
© Radio Essen / Tobi Bitter

Gladbecker Straße ist wieder frei!

Unser Stadtreporter hat sich die Gladbecker Straße am Mittwochmorgen angesehen und gute Nachrichten: in Richtung Innenstadt sind wieder beide Spuren freigegeben. Die Baustelle ist abgeräumt!

Hohlraum unter der Gladbecker Straße in Altenessen

Plötzlich ist ein Loch im Gehweg. So war es letzte Woche an der Gladbecker Straße. Einige Gehwegplatten sind abgesackt. Schnell haben Experten gesehen, dass das Loch bis unter die Straße reicht. Und zwar rund zwei Meter, sagt die Stadt. Es gab extra Untersuchungen. Eine Firma verfüllt den Hohlraum.

Reparatur ist aufwendig

Am meisten Zeit braucht der neue Asphalt für die Gladbecker Straße. Er ist speziell für schwere LKW konzipiert und hat deshalb drei Schichten. Die müssen nacheinander trocknen. Deshalb blieb in Höhe des Berthold-Beitz-Boulevard eine Spur für mehrere Tage gesperrt.

Wie es vor Ort aussah: Radio Essen Stadtreporterin Anne Schweizer war da und hat sich ein Bild gemacht. Das "Loch" ist ca. zwei Meter breit und vier Meter hoch, am Dienstag war schon die letzte Asphaltschicht aufgetragen und musste durchtrocknen.

© Anne Schweizer/ Radio Essen
Der Wasserrohrbruch auf der Gladbecker Straße in Altenessen ist fast repariert© Anne Schweizer/ Radio Essen
Der Wasserrohrbruch auf der Gladbecker Straße in Altenessen ist fast repariert
© Anne Schweizer/ Radio Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo