Gestank nach Kohl in Essen: Feuerwehr findet Verursacher

Am Dienstagabend haben sich viele Essener bei Feuerwehr und Polizei über üblen Gestank beschwert. Es hat nach einer Mischung aus Kohl und faulen Eiern gerochen. Verursacher ist eine Firma an der Elisenstraße im Ostviertel. Sie hat schon öfter für Aufregung gesorgt.

Aufregung in Essen wegen üblem Gestank

"Es stinkt extrem nach Kohl und faulen Eiern". So oder so ähnlich lauteten viele Notrufe am Dienstagabend und in der Nacht auf Mittwoch. Manche Anrufer haben auch von Gasgeruch gesprochen. Erst kamen die Anrufe aus Stadtteilen südlich der Elisenstraße im Ostviertel, später eher nördlich. Auch die Feuerwehrleute in der Leitstelle im Ostviertel haben den Geruch wahrgenommen. Die Feuerwehr und das Landesumweltamt haben sofort Messwagen los geschickt, um zu klären, ob der Gestank giftig oder gesundheitsgefährdend ist.


Feuerwehr Essen findet Verursacher für Gestank

Gleichzeitig hatten die Feuerwehrleute aber auch ein gutes Näschen. Sie haben eine Firma an der Elisenstraße kontaktiert. Die hat schnell bestätigt, dass sie ihre Filteranlage reinigt. Dabei wird der Gestank nach Kohl und faulen Eiern frei gesetzt. Gegen 2 Uhr in der Nacht war die Reinigung fertig und der Gestank hat nachgelassen. Die Firma hat mit ihrer Reinigungsaktion schon öfter für Aufregung und viele besorgte Nachfragen gesorgt.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo