Gefährlicher Angriff in Essen: Polizei sucht nach Zeugen

Am Freitagabend sollen zwei Männer und eine Frau eine 26-Jährige angegriffen haben. Sie wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Jetzt hofft die Polizei auf Zeugen.

Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht in Nahaufnahme (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© pattilabelle/Fotolia.com

Polizei Essen hofft auf Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen nach einem gefährlichen Angriff auf eine junge Frau in Altenessen. Die 26-Jährige soll Freitagabend von zwei Männern und einer Frau an ihrer Wohnungstür schwer verletzt worden sein. Die verletzte Frau musste von einem Notarzt behandelt werden und liegt aktuell im Krankenhaus, heißt es. Details zu einer möglichen Tatwaffe will die Polizei auf Radio Essen-Nachfrage aktuell nicht nennen. Sie sucht drei mutmaßliche Täter, die offenbar auf der Flucht sind. Sie werden wie folgt beschrieben:

  1. Person: weiblich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 165-170 groß, sehr schlanke Figur, westeuropäisches Erscheinungsbild, sprach akzentfreies Deutsch, lila-bordeauxrotes, kinnlanges zum Pferdeschwanz gebundenes Haar, graues Oberteil "Tanktop", schwarze Hose
  2. Person: männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, schlank bis dünn, kurze, blonde (wasserstoffblond), strubbelige Haare, westeuropäisches Erscheinungsbild, sprach akzentfreies Deutsch, orange-kariertes Hemd (offen), grau-weißes Unterhemd
  3. Person: männlich, ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, Glatze, westeuropäisches Erscheinungsbild, sprach akzentfreies Deutsch, 3-Tage-Bart, Bekleidung unbekannt

Hinweise zum Vorfall an der Hohendahlstraße nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo