Gasleck in Essen-Steele: Westfalenstraße wieder frei

In Essen-Steele war am Montagnachmittag an der Westfalenstraße Gasgeruch aufgetreten. Die Feuerwehr hatte den Geruch untersucht und deshalb für kurze Zeit die Westfalenstraße in beide Richtungen gesperrt. Sie konnte aber kurze Zeit später, trotz Gasleck wieder freigegeben werden.

© Kara - Fotolia

Feuerwehr findet Gasleck auf Baustelle in Essen-Steele

Das Gasleck kam von einer Baustelle an der Westfalenstraße. Dort war wohl eine Gasleitung der Stadtwerke beschädigt worden. Bis das Leck gefunden war, war die Straße Höhe Grendtor gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Kurze Zeit später gab es für den Verkehr aber Entwarnung. Die Sperrung wurde aufgehoben. Die Stadtwerke kümmern sich auf der Baustelle um das Gasleck.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo