Gasleck auf der Ruhrallee

Auf einer Baustelle auf der Ruhrallee hat ein Bagger eine Gasleitung beschädigt. Das Gas ist abgedreht. Die Ruhrallee ist bis in die Abendstunden ab der Kurfürstenstraße stadtauswärts gesperrt.

Gasleck auf der Ruhrallee
© Mike Filzen, Feuerwehr Essen

Bagger trifft Gasleitung

Bei Bauarbeiten an der Ruhrallee hat ein Baggerfahrer eine Gasleitung getroffen. Es war zunächst Gas zu riechen, sagt die Feuerwehr. Experten haben die Leitung aber schnell abgesperrt.


Ruhrallee am Morgen wieder frei

Die Ruhrallee ist stadtauswärts ab der Kurfürstenstraße gesperrt. Die Arbeiter der Stadtwerke haben ein Stück des kaputten Rohres herausgeschnitten. Das wird heute Abend noch ersetzt. Morgen zum Berufsverkehr ist dann wieder eine Spur auf der Ruhrallee frei, sagen die Stadtwerke. Die andere ist wegen der Baustelle dort ohnehin gesperrt. Vor der Einmündung von der Kronprinzenstraße in die Ruhrallee gab es heute Nachmittag zwischendurch längere Staus.

skyline
ivw-logo