Freiwillige Feuerwehr Essen hilft bei Lagerhallen-Brand in Kamp-Lintfort

Die Freiwillige Feuerwehr Essen hilft aktuell der Feuerwehr im Kreis Wesel einen großen Hallenkomplex zu löschen. Die Hallen brennen dort seit letzter Nacht. Die Freiwillige Feuerwehr Essen ist mit 125 Helfern vor Ort.

Brand in Kamp-Lintfort
© Arnulf Stoffel / FUNKE Foto-Service

Lagerhalle für Futtermittel brennt seit Donnerstagnacht

Das Feuer in einer großen Lagerhalle war um kurz nach Mitternacht ausgebrochen - die Lagerhallen sind teilweise eingestürzt. Die Polizei Wesel ermittelt nach ihren Angaben in Richtung Brandstiftung. An einer Tür sollen Einbruchspuren gefunden worden sein. Die Kräfte vor Ort sind erschöpft und müssen abgelöst werden. Deshalb sind heute 125 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Essen, Mülheim und Oberhausen unterwegs nach Kamp-Lintfort. Sie übernehmen die Löscharbeiten, werden aber in der Nacht wieder abgelöst, wenn der Brand bis dahin nicht gelöscht sein sollte.

Stromausfälle wegen des Brandes in Kamp-Lintfort

Durch den Brand wurde laut den Stadtwerken Kamp-Lintfort zunächst ein Transformator auf dem Firmengelände beschädigt, dadurch fielen sieben weitere in der Stadt aus. Etwa 1.000 Menschen waren durch Stromausfälle betroffen, inzwischen seien aber wieder alle Haushalte mit Strom versorgt, heißt es von den Stadtwerken.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo