Evonik baut neues Gaskraftwerk im Chemiepark Marl

Der Essener Chemiekonzern Evonik gibt auch sein letztes Kohlekraftwerk im Chemiepark Marl auf. An seine Stelle soll ein modernes Erdgaskraftwerk kommen.

Der Essener Chemiekonzern Evonik gibt auch sein letztes Kohlekraftwerk im Chemiepark Marl auf. An seine Stelle soll ein modernes Erdgaskraftwerk kommen, heißt es von Evonik. Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein, der Betriebsstart ist für 2022 geplant. Mit dem neuen Kraftwerk will der Konzern seinen CO2-Ausstoß jedes Jahr um eine Million Tonnen senken.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo