Essensbrand in Essen-Überruhr aufgeklärt

Die Polizei hat den Essensbrand in Überruhr aufgeklärt. Vorletzte Woche wurde in einer Wohnung an der Langenberger Straße eine tote Frau gefunden. Sie ist eines natürlichen Todes gestorben, heißt es.

Auf dem Foto ist in Farbe das Polizeipräsidium heute zu sehen.
© Radio Essen

Polizei Essen klärt Brand in Essen-Überruhr auf

Donnerstagabend, 9. Januar: Nachbarn an der Langenberger Straße in Überruhr hören aus der Nachbarwohnung einen piependen Rauchmelder. Im Flur ist Rauch. Als sich nichts tut, öffen sie die Tür mit einem Zweitschlüssel. In der Wohnung finden sie ihre 59-jährige Nachbarin tot. Auf dem Herd steht verkohltes Essen. Jetzt hat die Polizei die Hintergründe des Brandes aufgeklärt. Die Frau hat gekocht und ist dann wohl aus der Küche gegangen, heißt es. Dabei muss sie zusammen gebrochen sein. Sie ist auf jeden Fall eines natürlichen Todes gestorben, sagt die Polizei. Danach ist dann das Essen auf dem Herd angebrannt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo