Essens Dauerbaustelle endlich fertig

Eine der nervigsten Dauerbaustellen in Essen ist heute Abend Geschichte. Die Brücke an der Rellinghauser Straße wird nach knapp drei Jahren Bauzeit für den Verkehr freigegeben. Geplant war ursprünglich eine Bauzeit von 8 Monaten.


© Kostas Mitsalis/ Radio Essen

Eine der nervigsten Dauerbaustellen geht zu Ende

Die Dauerbaustelle an der Brücke in Rellinghausen geht heute Abend nach knapp drei Jahren zu Ende. Die Brücke wird um 18 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben, in einer Woche sollen dann auch die Straßenbahnen wieder darüber fahren. Eine Eröffnungsfeier wird es nicht geben. Kein Wunder: Drei Jahre statt 8 Monate Bauzeit durch falsche Bohrer und andere Schwierigkeiten und mehr als doppelt so teuer wie gedacht - das ist die traurige Bilanz der Brückenbaustelle. Die überlange Bauzeit hat nicht nur Autofahrer Nerven gekostet, auch die Geschäfte im Umkreis hatten damit zu kämpfen, dass keine Laufkundschaft mehr kam. Ein Kioskbesitzer musste sogar seine zwei Mitarbeiter entlassen und ein Friseur einen Fahrdienst anbieten, um seine Kunden zu behalten.

Die Brücke liegt genau auf der Grenze zwischen Stadtwald, Bergerhausen und Rellinghausen und ist komplett neu gebaut worden. Die alte, knapp 100 Jahre alte Brücke war so marode, dass zuletzt Netze aufgehängt wurden, um Fußgänger und Radfahrer vor herunterfallenden Teilen zu schützen.

Dauerbaustelle Rellinghauser Brücke

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo