Essener Sport am Wochenende

Rot-Weiss Essen gewinnt 4:1 gegen Bonner SC - Tusem bleibt ungeschlagen - SGS Essen verliert Freitagabendspiel in Hoffenheim 0:7.

© Markus Endberg

Rot-Weiss Essen siegt vor große Kulisse

In den sozialen Netzwerken kriegen sich die RWE-Fans vor lauter Freude kaum noch ein. Noch immer ist ihr RWE ungeschlagen. Am Freitag ging es weiter: 4:1 hieß es am Schluss gegen den Bonner SC. Rot-Weiss Essen hat auch dieses Mal vor über 11.000 Fans im Stadion Essen für Stimmung gesorgt und bleibt Tabellenzweiter, punktegleich mit Tabellenführer Rödinghausen, der seine Partie am Wochenende ebenfalls gewinnen konnte. Am kommenden Wochenende (Sonntag, 14 Uhr) geht es gegen den starken Tabellendritten SC Verl, unter der Woche steht aber noch ein Testspiel beim Oberligisten Westfalia Herne an (Mittwoch, 18:30 Uhr).

Tusem bleibt auf Aufstiegsplatz

Auch bei den Handballern des Tusem läuft es bislang, wie gewünscht. Noch kein Team in der 2. Bundesliga konnte die Essener bislang schlagen. Auch am Sonntagabend hielt die Essener Serie beim Auswärtsspiel in Dresden. 33:33 stand es am Ende der Partie bei der HC Elbflorenz, bei der die Essener die erste Saisonpleite wenige Sekunden vor Schluss noch abwenden konnten. Am Freitagabend geht es mit einem Heimspiel gegen Konstanz in der Halle am Hallo Stoppenberg weiter.

SGS Essen kassiert Auswärts-Klatsche

Ausnahmsweise an einem Freitagabend haben die Fußballfrauen der SGS Essen an diesem Wochenende gespielt - und alles andere als überzeugt gegen die TSG Hoffenheim. Die hatten schon torreich die ersten Spieltage bestritten (6:1, 4:0) und sich erst dem Serienmeister VfL Wolfsburg geschlagen geben müssen. Gegen die Essenerinnen haben sie beim Flutlichtspiel nachgelegt und mit 7:0 einen Kantersieg gefeiert.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo