Essener Innenstadt: Jobcenter Mitte zieht um

Das Jobcenter Mitte ist ab heute für vier Tage geschlossen. Es zieht weg aus der Essener Innenstadt. Der neue Standort wird an der Frohnhauser Straße im Essener Westviertel sein. Hintergrund ist der Neubau des BürgerRatHauses.

© Foto Essen

Jobcenter zieht ins Essener Westviertel

Das Jobcenter Mitte zieht um. Ab Freitag sitzt das Jobcenter in der Frohnhauser Straße 71 im Westviertel. Während des Umzugs hat das Jobcenter für besonders dringende Fälle einen Notdienst eingerichtet. Der sitzt am Berliner Platz im Westviertel. Wenn das Jobcenter und auch die Arbeitsvermittlung ausgezogen sind, wird am alten Standort das neue Bürgerrathaus gebaut.

Essen: Das neue Bürgerrathaus wird neu gebaut

Das Bürgerrathaus wird ein Hochhaus mit 14 Stockwerken. Das Gebäude ist für die Mitarbeiter vom Jobcenter, Jugend- und Sozialamt. Links und rechts daneben sind zwei flache Gebäude. Dort kommen die Besucher an. Die Verbindung bildet ein gläserner Gang. Im Bürgerrathaus gibt es eine klare Trennung zwischen Fron- und Backoffice. Das neue Bürgerrathaus soll die drei Anlaufstellen an einem Ort bündeln. Das neue Bürgerrathaus soll rund 115 Millionen Euro kosten und in fünf Jahren fertig sein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo