Essen: Zwei Verletzte nach gewalttätiger Auseinandersetzung am Rande eines Kreisligaspiels - 1. Folgemeldung

45326 E.-Altenessen: Am Sonntagnachmittag (12. Mai) kam es am Rande eines Kreisligaspiels an der Bäuminghausstraße zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen etwa 60 Beteiligten. Dabei sollen Messer eingesetzt worden und Schüsse gefallen sein.

Wir berichteten:

https://essen.polizei.nrw/presse/zwei-verletzte-nach-gewalttaetiger-auseinandersetzung-am-rande-eines-kreisligaspiels

Ermittler der Kriminalpolizei haben im Laufe der Nacht zahlreiche Zeugen vernommen und Videos ausgewertet. Hierbei erhärtete sich der Verdacht gegen zwei Essener, die Schüsse auf dem Sportplatz abgegeben haben sollen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen erließ ein Richter des Amtsgerichts Essen Durchsuchungsbeschlüsse. Noch in der Nacht wurden die Beschlüsse in zwei Wohnungen in Essen-Karnap durch Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos umgesetzt. Hierbei wurden zwei Personen vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei sucht weiterhin nach Zeugen und Videos der Auseinandersetzung. Für Hinweise nehmen Sie bitte per Mail über hinweise.essen@polizei.nrw.de Kontakt zur Polizei Essen auf oder melden sich telefonisch unter 0201/829-0 bei uns.

Sie können uns Videos unkompliziert über unser Hinweisportal zur Verfügung stellen. Dieses erreichen Sie unter dem folgenden Link:

https://nrw.hinweisportal.de/

Hinweise oder Videos können hier auch anonym hochgeladen werden./Wrk

Rückfragen bitte an:

Pressestelle der Staatsanwaltschaft Essen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline