Essen: Zwei Ölspuren in der halben Stadt

Zwei Ölspuren haben sich für mehrere Stunden durch den Nordwesten und Südosten von Essen gezogen. Die betroffenen Straßen sind seit dem Nachmittag mittlerweile wieder gesäubert. Zwischendurch war es auf den Straßen rutschig. Spezialfirmen waren unterwegs, um die Ölspuren wegzumachen.

© Anne Schweizer/ Radio Essen

Mehrere Essener Stadtteile von Ölspur betroffen

Feuerwehr und Polizei hatten bereits am Vormittag vor den langen Ölspuren gewarnt. Dabei handelte es sich offenbar um klebriges Diesel-Öl. Die eine Ölspur zog sich von der A40 bis nach Bottrop. Betroffen waren unter anderem die Frintroper Straße, die Alte Bottroper Straße, die Onckenstraße, die Prosperstraße, die Benno-Strauß-Straße und die Kampstraße. Es mussten extra Experten angefordert werden, die mit einer speziellen Reinigungsmaschine das Öl von den Straßen abgetragen haben. Das dauerte mehrere Stunden. Zwischenzeitlich wurde ein Transporter in Bottrop entdeckt, der das Öl offenbar verloren hat.

Zweite Ölspur

Die zweite Ölspur hatte sich durch Steele gezogen, auf einer Strecke von 2,5 Kilometern. Sie verlief von der Grenoblestraße bis zur Wattenscheider Straße. Dort hat die Spezialfirma mittlerweile alles gesäubert. Unklar ist noch, woher diese Ölspur kommt.

Unsere Radio Essen-Stadtreporterin hat das Bild an der Onckenstraße aufgenommen© Anne Schweizer / Radio Essen
Unsere Radio Essen-Stadtreporterin hat das Bild an der Onckenstraße aufgenommen
© Anne Schweizer / Radio Essen

Reinigung durch Spezialfirma

Spezialfirma für Ölreinigung im Einsatz

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo