Essen: Türkischer Generalkonsul unterstützt Syrien-Angriff

Der Türkische Generalkonsul in Essen unterstützt die Angriffe der Türkei auf den Norden Syriens. Wir greifen dort nicht die Kurden an, sondern Terroristen, sagt Şener Cebeci. Im Generalkonsulat in Essen ermahnte er die Türken im Ruhrgebiet, sich nicht provozieren zu lassen.

© Kostas Mitsalis / Radio Essen

Türkischer Generalkonsul in Essen mahnt zur Ruhe

Deutsch-Türken sollten auf Provokationen nicht eingehen und "den Protesten fernbleiben". Sie sollen auch selbst nicht provozieren. So sagt es der Türkische Generalkonsul in Essen-Kray Şener Cebeci. Er guckt dabei vor allem auf die Vorfälle in Herne. Dort hatten am Montagabend rund 100 kurdische Demonstranten einen türkischen Kiosk und ein türkisches Café angegriffen. Auch bei einem zweiten großen Diskussionsthema bezieht der Konsul klar Stellung. Er findet den Soldatengruß türkischer Fußballspieler in Deutschland völlig nachvollziehbar. "Die Türken hier in Deutschland fühlen sich den Soldaten in der Türkei emotional verbunden", sagt er.

Generalkonsul in Essen unterstützt Syrien-Offensive

Die Angriffe der Türkei auf Syrien sieht der Generalkonsul in Kray als "Operation gegen Terrorgruppen". International wird die Offensive scharf kritisiert. Die EU hat ihre Mitgliedsländer dazu aufgerufen keine Waffen mehr an die Türkei zu liefern. Die USA reagieren mit Wirtschaftssanktionen. Hilfsorganisationen sprechen mittlerweile von zehntausenden Flüchtlingen in der Region. Sie werden in den nächsten Tagen unter anderem in einem Flüchtlingsdorf der Caritas Essen im Norden des Irak erwartet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo