Essen: Reizgas-Alarm an Albert-Einstein-Realschule in Kettwig

An der Albert-Einstein-Realschule in Essen Kettwig läuft im Moment ein größerer Polizei- und Feuerwehreinsatz. Laut Polizei könnte jemand im Gebäude an der Brederbachstraße Pfefferspray versprüht haben.

© Anne Schweizer / Radio Essen

Feuerwehr und Polizei Essen im Einsatz

Polizei und Feuerwehr wurden gegen 10:30 Uhr zur Albert-Einstein-Realschule nach Kettwig gerufen. Im Gebäude wurde Pfefferspray versprüht. Die Polizei versucht jetzt herauszufinden, wie es dazu gekommen ist. Laut Feuerwehr sind drei Schüler leicht verletzt worden. Der Notarzt hat ihnen die Augen gespült, danach sind sie von ihren Eltern abgeholt worden.

Letzter Einsatz vor einer Woche

An der Marien-Hauptschule in Steele wurde erst letzte Woche Reizgas versprüht. Die meisten Schüler waren zu dem Zeitpunkt auf dem Schulhof. Lehrer hatten das Gas im Gebäude wohl bemerkt und dann die Feuerwehr gerufen. Laut Polizei wurden in Steele drei Menschen verletzt. Die Polizei hatte Anzeige wegen Körperverletzung gegen Unbekannt gestellt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo