Essen: Polizei beendet schwunghaften Drogenhandel

Die Polizei Essen erhielt mehrere Hinweise auf drei Männer, die einen florierenden Drogenhandel im Bereich der Grünanlage an der Barbarastraße in Essen-Kray betreiben sollen.

Gestern (12. Januar, 16 Uhr) observierten Zivilbeamte der Polizeiwache Mitte einen der Täter bei einem Verkauf und nahmen den 18-Jährigen gestern vorläufig fest.

Im Anschluss wurde die elterliche Wohnung seiner beiden Mittäter, zwei 19-jährige Zwillingsbrüder, mit einem richterlichen Beschluss durchsucht.

Hier konnten neben Marihuana und Bargeld auch entsprechende Verkaufsutensilien, sowie Waffen, darunter zwei Schreckschusspistolen, aufgefunden und sichergestellt werden.

Die Beamten konnten einen der Brüder antreffen und ebenfalls vorläufig festnehmen. Die beiden Männer konnten das Polizeigewahrsam mittlerweile wieder verlassen.

Die Ermittlungen des Rauschgiftkommissariats (KK12) dauern an. /PaPe

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline