Essen: Messer-Angriff in der Straßenbahn - Update

Nach dem Messer-Angriff auf einen 27-Jährigen in einer Straßenbahn ermittelt jetzt die Mordkommission. Am Samstag soll ein 24-Jähriger mehrfach mit einem Messer auf den anderen Fahrgast eingestochen haben.

© Jorg Greuel - stock.adobe.com

Essen: Messer-Attacke in der Straßenbahn

Am vergangenen Samstagabend ist ein 27-Jähriger in der Straßenbahn 109 brutal angegriffen worden. Nach Polizeiangaben wird ein 24-jähriger Mann beschuldigt, mehrfach auf den anderen Fahrgast mit einem Messer eingestochen zu haben. Das Opfer schwebt aber nicht in Lebensgefahr. Der Tatverdächtige befindet sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft.

Die Polizei hat inzwischen die Videoaufnahmen ausgewertet. Demnach sei der Täter "mit außergewöhnlicher Brutalität" vorgegangen, heißt es von der Polizei. Sie hat daher die Mordkommission "Strab" gegründet, um den Fall genauer zu untersuchen. Die Staatsanwaltschaft Essen bewertet die Tat nunmehr als versuchtes Tötungsdelikt.

Die Polizei Essen bittet nun Zeugen, die möglicherweise etwas gesehen haben könnten, sich bei der Polizei zu melden. Auch wer Video-Aufnahmen von dem Vorfall gemacht hat, soll sich bei der Polizei melden (0174 84 12 584).

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo