Essen Marketing stellt Konzept für die Zukunft auf

Essen hat zum ersten Mal ein komplettes Marketingkonzept. Die Essen Marketing hat es ausgearbeitet. Sie will, dass unsere Stadt positiver wahrgenommen wird.

Das Essener Rathaus aus der Froschperspektive; im Hintergrund blauer Himmel
© Stadt Essen

Ideen für die Zukunft von Essen

Essen als lebenswerte Stadt, die sich vom Image der Stadt mit Kohle und Stahl gelöst hat. So sieht das Konzept Essen in zehn Jahren. Auf 25 Seiten steht grob, wie die Stadt das erreichen will. Eine Maßnahme sind weitere Anzeigen in großen Zeitungen oder am Flughafen, so wie zuletzt am Flughafen Düsseldorf. Das neue Motiv für die Kampagne steht auch schon fest: Es ist der Essener Domschatz.

Events in der Innenstadt von Essen

Außerdem soll die Innenstadt umgestaltet werden. Auf dem Willy-Brandt-Platz soll es jede Woche einen Markt geben, auch die Kettwiger Straße soll ein anderes Gesicht bekommen. Dazu kommen große Events, die Menschen in die Stadt locken und weit über die Stadtgrenzen hinaus beachtet werden, sagt der Geschäftsführer der Essen Marketing Richard Röhrhoff auf Radio Essen-Nachfrage. Als Beispiel nennt er die "Passion", die der TV-Sender RTL im April in der ganzen Innenstadt veranstaltet. Thomas Gottschalk erzählt eine moderne Ostergeschichte, dazu treten prominente Schauspieler und Sänger auf. Das Ganze wird live im Fernsehen übertragen. Auch große Sportveranstaltungen könnten in der Innenstadt oder Stadtteilen stattfinden. Die Essen Marketing denkt dabei auch an E-Sport. Außerdem soll auch der 100. Geburtstag des Folkwang Museums übernächstes Jahr ein großes Event werden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo