Essen: Liegt eine Bombe mitten im Grugapark? - Uniklinik würde im Evakuierungskreis liegen

Im Grugapark in Rüttenscheid wird gerade nach einer möglichen Bombe gesucht. Dort laufen seit einer Woche Sondierungsarbeiten, hat uns die Stadt auf Radio Essen-Nachfrage bestätigt. Es gibt auch schon erste Gespräche mit dem Entschärfer und der Feuerwehr: Denn die Uniklinik läge im betroffenen Bereich.

Grugapark
© Grugapark

Bombe bei Baustelle im Grugapark in Essen?

Eine 5-Zentner-Bombe, eine 10-Zentner-Bombe oder doch nur eine Badewanne: Was neben dem Gebäude der Grugapark-Verwaltung liegt, ist noch nicht klar. Allerdings hat es bei den Sondierungsarbeiten offenbar gepiept. Das heißt, irgendetwas aus Metall liegt im Boden. Montagfrüh wird dort deshalb der Boden geöffnet und kontrolliert. Im Hintergrund laufen vorsichtshalber die ersten Vorbereitungen: Die Uniklinik ist informiert, zum Schutz des Krankenhauses müssten mit Wasser gefüllte Container aufgestellt werden. Zur Sicherheit bleibt am Montag deshalb auch gleich die Betriebs-Kita der Uniklinik und der komplette Grugapark geschlossen. Der Grugapark hofft aber, dass er abends zum Parkleuchten wieder öffnen kann.

Weitere interessante Themen aus Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo