Essen: Kind hilft betrunkenem Fahrer beim Einparken

In Altenessen hat sich ein betrunkener Autofahrer von einem kleinen Kind in eine Parklücke einweisen lassen. Polizisten ist direkt die Alkoholfahne aufgefallen. Der Mann war äußerst aggressiv.

© Anja Wölker / Radio Essen

Betrunkener Autofahrer in Essen schafft es nicht in Parklücke - Kind soll helfen

Verwunderte Blicke am Freitagnachmittag auf der Heßlerstraße in Altenessen. Ein Autofahrer versucht mit sehr unsicherer Fahrweise in eine Parklücke zu kommen. Er rangiert mehrere Minuten mit seinem VW Passat - erfolglos. Das Besondere: Ein kleines Kind soll den Mann in die Lücke einweisen. Eine Zeugin ruft die Polizei.

Essen: Betrunkener Autofahrer attackiert Polizisten

Den Polizisten fällt als erstes die Alkoholfahne des Mannes auf. Ausweis oder Führerschein will der 36-Jährige nicht abgeben, deshalb durchsuchen ihn die Polizisten. Der Mann spuckt, schlägt und tritt um sich. Die Polizisten bringen ihn schließlich unter Kontrolle. Das kleine Kind kommt in diesem Moment mit einer aggressiven und schreienden Frau zurück. Die holt noch einmal Verstärkung von mehreren anderen Personen. Erst als mehr Polizisten kommen, beruhigt sich die Lage. Der betrunkene Mann wurde für eine Blutprobe auf die Polizeiwache grbacht. Er musste direkt seinen Autoschlüssel abgeben.

skyline
ivw-logo