Essen: Hygienevorschriften für Supermarkt-Mitarbeiter

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, sind seit dieser Woche viele Kundencenter, Bürgerbüros und Ämter geschlossen. Supermärkte werden weiterhin geöffnet bleiben. Wie schützen die Betreiber ihre Mitarbeiter vor einer möglichen Corona-Infektion und wie bereiten sich Märkte auf Ausfälle wegen Kinderbetreuung vor?

ALDI Essen schützt Mitarbeiter und Kunden

In den ALDI-Filialen gilt ab sofort: Einen Meter Abstand halten - an den Kassen aber auch im Markt. Die Mitarbeiter vor Ort reinigen regelmäßig ihren Arbeitsbereich und haben zum Beispiel auch Desinfektionsmittel an den Kassen. Es wird auch überlegt, ob die Mitarbeiter beim Kundenkontakt (also z.B. an der Kasse) in Zukunft Handschuhe und Mundschutz tragen sollen. In der Logistik werden schon externe Packer eingestellt, um die Warenversorgung zu sichern. ALDI hofft, dass für Mitarbeiter mit Kindern bald die gleichen Regeln gelten wie zum Beispiel für Krankenschwestern oder Ärzte: Sie haben ein Recht auf Sonderbetreuung vom Land.

REWE und Penny setzt auf Handhygiene

In den REWE und Penny-Märkten bei uns in Essen wird auf richtige Handhygiene gesetzt. Das sind zum Beispiel das Husten und Niesen in die Armbeuge und das regelmäßige Waschen der Hände. Da in Supermärkten eh ganzjährig hohe Infektionsschutzmaßnahmen gelten, sehen sich die Geschäfte der REWE-Gruppe gut vorbereitet. "Für Mitarbeiter und Kunden gibt es im Moment keine Einschränkungen", heißt es auf Radio Essen-Nachfrage. In Karnap tragen die Mitarbeiter im REWE-Markt seit dieser Woche Gummi-Handschuhe. Auch auf mögliche Mitarbeiterausfälle sei man gut vorbereitet. Trotzdem: auf der Zentralseite der REWE-Gruppe wird aktuell nach Aushilfen gesucht.

real gibt Mitarbeitern mit Kindern Sonderurlaub

Eltern von Kindern bis 14 Jahren haben Anspruch auf zwei Arbeitstage bezahlen Sonderurlaub, um die Betreuung der Kinder zu organisieren. Die Tage können flexibel in den nächsten zwei Wochen (KW 12 / 13) genommen werden. Für die Mitarbeiter im Markt gelten weiterhin strenge Hygienevorschriften, wie bisher auch. Zusätzlich steht den Mitarbeitern an verschiedenen Stellen Desinfektionsmittel zur Verfügung, zum Beispiel an den Frische Theken oder in den Pausenräumen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo