Essen: Hügelpark und Villa Hügel öffnen wieder nach Corona-Pause

Nach dreimonatiger Schließung öffnet der Hügelpark und die Villa Hügel wieder am 16. Juni. Zum Schutz der Besucher und Mitarbeiter gibt es unter anderem eine Maskenpflicht und einen festgelegten Parcour durch das Gebäude. Führungen sind noch keine geplant.

Das große cremefarbige Haupthaus der Villa Hügel, fotografiert durch Zweige von einem Baum.
© Stadtbildstelle

Neue Regel für den Besuch der Villa Hügel

Geöffnet wird zunächst das Große Haus, während die Historische Ausstellung Krupp im Kleinen Haus aus Platzgründen vorerst geschlossen bleibt. Zum Schutz der Besucher und Mitarbeiter gibt es verschiedene Hygiene- und Abstandsregeln. Dazu gehört eine Maskenpflicht im Gebäude, die Begrenzung der Besucherzahl, sowohl im Großen Haus, als auch im Park, ein festgelegter Parcours zur Vermeidung von Menschen-Ansammlungen und geänderte Öffnungszeiten. Ebenso sind Gruppenbesuche und Führungen vorerst nicht möglich.

Alte Schätze erstrahlen wieder in der Villa Hügel

Die Krupp-Stiftung hat die Corona-Pause für intensive Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen genutzt. So erstrahlt zum Beispiel die sechsteilige Tapisserie-Serie (Wandteppiche) aus dem 17. Jahrhundert im ersten Obergeschoss der Villa nach einer umfassenden Reinigung und Konservierung wieder in leuchtenden Farben. Als Entschädigung für die dreimonatige Schließung sind alle bis zum 15. Juni 2020 gekauften Jahreskarten bis Ende Juni 2021 gültig.

Hier findet Ihr alle Tipps für Zuhause

Weitere Meldungen

skyline