Essen Hbf: Ladendieb versteckt Drogen bei Lidl - und wird erwischt

Einsatz für die Bundespolizei am HBF Essen am Freitagabend: Ein 25-Jähriger soll beim Discounter Lebensmittel gestohlen haben. Doch als die Beamten eintrafen, entdeckten sie ein ganzes "Drogenarsenal"...

© Danny Elskamp - stock.adobe.com

Dieser Fall sei "absolute kurios und zudem überhaupt nicht durchdacht", erklärt die Bundespolizei. Sie wurde am Freitagabend zum Discounter Lidl am Hauptbahnhof Essen gerufen, weil ein 25-jähriger Tatverdächtiger Lebensmittel geklaut haben soll. Der mutmaßliche Ladendieb wurde dabei von einem Detektiv beobachtet und in die Büroräume des Discounters gebracht. Kurz bevor die Polizeibeamten eintrafen, soll der Tatverdächtige schnell sein "mitgeführtes Drogenarsenal" in dem Geschäft versteckt haben, so die Bundespolizei. Sie fand eine Dose mit Marihuana sowie eine Tüte mit Haschisch. Der Tatverdächtige ist später in Polizeigewahrsam genommen worden. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo