Essen: Gangster-Trio überfällt Spielhalle in Schönebeck

Die Polizei Essen fahndet nach einem kriminellen Trio, das am frühen Freitagmorgen eine Spielhalle in Essen-Schönebeck überfallen haben soll. Die drei Kriminellen waren bewaffnet und trugen einen schwarzen Mund-Nasenschutz.

© chalabala - stock.adobe.com

Am frühen Freitagmorgen um 1:10 Uhr sollen zwei Männer und eine Frau in Schönebeck eine Spielhalle überfallen haben. Sie haben mit einer Schusswaffe den Mitarbeiter bedroht und aufgefordert, das Bargeld in eine weiße Plastiktasche zu stecken. Anschließend flüchtete die Bande. Nun sucht die Essener Kriminalpolizei Zeugen für den Überfall.

Die Frau soll etwa 1,75 Meter groß sein und eine korpulente Figur haben. Sie trug bei dem Überfall ein blaues Basecap und eine dunkle Sonnenbrille sowie mutmaßlich einen dunklen Pullover und eine blaue Jeans. Sie sprach hochdeutsch, so die Ermittler. Einer ihrer Komplizen ist zirka 1,9 Meter groß und sehr muskulös. Er hatte eine dunkle Sonnenbrille auf. Zudem trug er ein schwarzes Hemd und eine blaue Jeans. Alle drei Tatverdächtigen verdeckten ihre Gesichter mit schwarzen Mund-Nasenschutzmasken. Wer etwas beobachtet hat, kann sich bei der Essener Polizei melden unter: 0201/829-0.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo