Essen: Falsche Polizisten machen Beute bei falscher Drogenkontrolle

In Bochold haben falsche Polizisten eine falsche Drogenkontrolle gemacht. Sie haben am Montagabend einen Mann durchsucht und ihm viel Bargeld abgenommen.

© Gerhard Seybert - Fotolia

Neuer Trick von Betrügern in Essen: Falsche Drogenkontrolle

Es ist offenbar ein neuer Trick von Betrügern in Essen: Am Montagabend gegen 22 Uhr geht ein 47-jähriger Mann aus seinem Hotel an der Hafenstraße zu einem Kiosk dort. Plötzlich hält neben ihm ein grauer Mercedes mit deutschem Kennzeichen. Drei Personen steigen aus und zeigen angebliche Polizei-Ausweise. Dann sagen sie, dass sie den Mann wegen Drogenverdacht durchsuchen müssen. Das tun sie dann auch und klauen dem Mann eine nicht unerhebliche Summe Bargeld, sagt die Polizei. Anschließend fahren die drei weg. Das Opfer ist so geschockt, dass es hinterher keine Beschreibung der Personen abgeben kann. Die Polizei hofft deshalb, dass jemand am Montagabend die falsche Drogenkontrolle in Bochold beobachtet hat und Hinweise geben kann.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo