Essen: Drogendealer verprügeln 33-Jährigen - Zeugen gesucht

Zwei mutmaßliche Drogendealer sollen in Essen einen 33-Jährigen geschlagen haben. Er hatte die beiden Männer zuvor aufgefordert, keine Drogen zu verkaufen und zu verschwinden.

© Kristin Mockenhaupt/Radio Essen

Gegen 22.00 Uhr sah ein 33-Jähriger in Altendorf, wie zwei Männer offenbar Drogen verkauften. Als er die beiden mutmaßlichen Dealer aufforderte, dies ztu unterlassen und zu verschwinden, soll einer der beiden ihm einen Kopfstoß versetzt haben. Dann sollen sie ihn geschlagen und getreten haben, so die Polizei Essen. Anschließend flohen die Tatverdächtigen in Richtung Niederfeldsee. Einer der beiden Täter verlor bei dem Angriff seine Umhängetasche sowie sein T-Shirt. Die Polizei fand in der Tasche unter anderem ein Messer sowie Drogen.

Jetzt sucht die Polizei nach den Tatverdächtigen und bittet mögliche Zeugen darum, sich zu melden:

Der erste Unbekannte ist etwa 25 Jahre alt, zirka 1,68 Meter groß und von normaler Statur. Er soll "arabisch" ausgesehen haben und hat kurze, schwarze Haare. Bei der Tat trug er ein rotes T-Shirt, welches er am Tatort verlor, und eine kurze, rote Hose. Der zweite Tatverdächtige ist ebenfalls etwa 1,68 Meter groß, dünn und sah "südländisch" aus.


Wer etwas gesehen hat, kann sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 33 melden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo