Essen: Aktenzeichen XY berichtet über Discounterüberfall in Essen Frohnhausen - Raubkommissariat erhofft sich Hinweise

45144 E.-Frohnhausen: Am Mittwoch, 12. Januar um 20:15 Uhr, berichtet die Fernsehsendung Aktenzeichen XY im ZDF über einen Raubüberfall mit Schusswaffe auf einen Discounter an der Frohnhauser Straße.

Die Tat ereignete sich am 23. Oktober 2020.

Ein maskierter Räuber verlange unter Vorhalt einer Schusswaffe Geld. Mit der Geldkassette unter dem Arm flüchtete dieser aus dem Supermarkt in Richtung Kieler Straße, wo bereits ein Komplize in einem grauen Kleinwagen wartete.

Hier die Ursprungsmeldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/4743743

Einige Wochen später erblickte eine Zeugin den mutmaßlichen Räuber erneut vor dem Supermarkt, der Mann konnte vor Eintreffen der alarmierten Polizisten jedoch fliehen.

Hinweise nimmt der Ermittler des Raubkommissariats weiterhin unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr Pressestelle Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230) Fax: 0201-829 1069 E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

https://twitter.com/Polizei_NRW_E http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline