Die Radio Essen Reportersuche: Rätselt wieder mit und erkundet die Stadt

Reporterjäger aufgepasst! Die Radio Essen-Reportersuche geht in die neue Runde. Wir verstecken uns jeden Sonntag zwischen 10 bis 12 Uhr und Ihr müsst erraten, wo wir sind. Dieses Mal dreht sich alles um das Thema "Gastronomien" in Essen. Unsere Stadtreporter Emily und Maxi können überall sein - im kleinen Café um die Ecke oder beim Lieblingsitaliener. Wer enträtselt die Hinweise unserer Stadtreporter und hat eine Chance auf tolle Preise?

Radio Essen Reportersuche
© Emily Massenberg/ Radio Essen

Was ist die Reportersuche?

Nach der virtuellen Version "Wo sind Emily und Maxi", kommt jetzt die echte Reportersuche. Die findet ab dem 30.08.2020 jeden Sonntag zwischen 10-12 Uhr statt. Das heißt: Ihr kommt zu den Orten, wo wir uns verstecken, könnt dort mit uns und anderen Reporterjägern zusammenkommen und tolle Preise gewinnen. Aber dafür müsst Ihr erstmal die Hinweise entschlüsseln, die unsere Radio Essen-Stadtreporter Emily und Maxi Euch über das Radio und online geben.

Und ganz wichtig: Beachtet unsere Spielregeln (nächster Abschnitt) - dieses Mal muss die Reportersuche etwas anders ablaufen, damit sie Corona-konform stattfinden kann.

© Radio Essen
© Radio Essen

Radio Essen-Reportersuche in Corona-Zeiten: Die Spielregeln

Grundsätzlich läuft alles wie bei einer normalen Reportersuche. Unsere Reporter verstecken sich und geben Euch live aus dem Versteck Hinweise und Tipps. Die könnt Ihr teilweise auch schon vorab hier online finden und bei Instagram.

Wer die Location errätselt hat, darf dieses mal nicht einfach losfahren, sondern muss vorher bei uns im Studio anrufen. Die Nummer dafür lautet: 08000- 22 44 99.

Da gebt Ihr dann Euren Tipp durch und wenn der stimmt, bekommt Ihr ein geheimes Kennwort, mit dem Ihr dann losfahren könnt. Das muss dieses Mal so sein, damit nicht zu viele Menschen an einen Ort kommen und wir alle Hygienevorschriften einhalten können. Deshalb müsst Ihr auch vor Ort Eure Daten hinterlegen, so wie es momentan in Restaurants und kleinen Gastronomien üblich ist. Wenn Ihr es dann zu unseren Stadtreportern geschafft habt, erwartet Euch ein kleines Frühstück vor Ort. Und Ihr kommt natürlich in die Verlosung und könnt tolle Preise gewinnen, wie zum Beispiel Gutscheine, Radio Essen-Tassen oder Bluetooth-Regenschirme.

Die Reportersuche am 20.09: Zum Frühstückseck in Rellinghausen

Dieses mal war unser Versteck nicht ganz neu...im Programm konntet ihr es öfter schon hören wenn es hieß "Die Radio Essen Wetterbude Zum Frühstückseck in Rellinghausen meldet aktuell 10 Grad.."Wir haben es Euch trotzdem nicht leicht gemacht, viele brauchten zwei bis drei Anläufe um herauszufinden wo wir sein könnten. Aber zum Ende hin wurden die Tipps klarer und dann haben uns doch einige gefunden! Für alle Reporterjäger gab es dann Kaffee und ein Schnitzelbrötchen, wenn das nicht mal der perfekte Start in den Tag ist...


Reportersuche in Rellinghausen:

© Radio Essen

Und das waren unsere Tipps:

  • Unser Versteck kommt häufiger im Radio vor
  • Die Natur fährt hier quasi an einem vorbei
  • Eine Dauerbaustelle ist hier vor kurzem zu Ende gegangen
  • Der Name von unserem Versteck ist hier Programm, denn das kann man hier den ganzen Tag
  • Unser Versteck hat den Namen von einer Mahlzeit und einer geometrischen Form

Die Reportersuche am 13.09.2020: Kaffeestübchen in Heisingen

Alle guten Dinge sind drei! In der dritten Runde der Reportersuche waren wir in Heisingen. Lange saßen wir dieses Mal alleine. Unsere Reporterjäger haben viele Tipps gebraucht, um uns zu finden. Am Ende haben es aber dann doch viele geschafft. Als Begrüßung gab es selbstgemachten Kuchen oder ein Frühstück...und natürlich durfte auch Kaffee im Kaffeestübchen nicht fehlen. Bei perfektem Wetter konnten unsere Hörer auch den blauen Himmel beim Blick durch das Glasdach genießen.

Die Bilder zur Reportersuche in Heisinge

© Radio Essen

Und das waren unsere Tipps:

Das was ihr hier seht, wurde in unserem Versteck aufgenommen. Es ist so alt, dass es sogar historisch ist! © Radio Essen / Maxi Krohn
Das was ihr hier seht, wurde in unserem Versteck aufgenommen. Es ist so alt, dass es sogar historisch ist!
© Radio Essen / Maxi Krohn

Die weiteren Tipps:

  • Man ist dem Himmel ganz nah.
  • Der Name von unserem Versteck ist dem gewidmet, was viele von uns morgens trinken.
  • Wir sind im Stadtteil 31
  • In der Nähe ist ein "weltbekannter" Brunnen



Die Reportersuche am 06.09.2020: Konditorei Pauelsen in Stoppenberg

Es war schwieriger als letztes mal, aber für die Reporterjäger konnte mal wieder kein Hinweis zu verschlüsselt sein. Nach dem zweiten Tipp hat unser Telefon geschellt und die ersten haben ihre Lösungsvorschläge preis gegeben. Und dann ging es ganz schnell, und wir waren schon voll. Für alle Reporterjäger gab es dann belegte Brötchen, oder ein großes Stück Torte. Verlost wurde zum Schluss noch ein Tortengutschein im Wert von 60 Euro. Darüber durften sich Thomas und seine Tochter Martha aus Bergerhausen freuen, die nächste Geburtstagstorte ist also auf jeden Fall gesichert!


Reportersuche in Stoppenberg

© Krohn, Maxi

Das waren unsere Tipps:

Reportersuche Foto
Dieses Foto wurde vor langer Zeit, ganz in der Nähe von unserem Versteck geschossen. Unser Versteck ist sogar zu sehen...© Unbekannt
Dieses Foto wurde vor langer Zeit, ganz in der Nähe von unserem Versteck geschossen. Unser Versteck ist sogar zu sehen...
© Unbekannt
  • Ums uns herum ist es sehr religiös
  • Im angrenzenden Park stand mal ein Turm, der nach einem Kaiser benannt war
  • Unser Versteck ist dafür bekannt, was auf Feiern gerne angeschnitten wird

Die Reportersuche am 30.08: Eiscafé KIKAs in Werden

Wir haben die Tipps gegeben, und Ihr habt fleißig mitgerätselt. Viele Reporterjäger haben unsere Hinweise entschlüsselt, und durften dann zu uns ins Versteck kommen. Im Eiscafe KIKAs hat dann ein großes Frühstück gewartet, mit Kaffee, Kuchen und natürlich auch Eis. Und es gab auch eine Verlosung. Die Gewinner durften sich über Radio Essen Thermobecher, Tassen und Eis-Gutscheine freuen. Die erste Reportersuche war ein voller Erfolg!

So war die erste Reportersuche

© Radio Essen/ Emily Massenberg

Das waren unsere Tipps

Wo sind wir hier? Und was ist unser Versteck?© Radio Essen / Maxi Krohn
Wo sind wir hier? Und was ist unser Versteck?
© Radio Essen / Maxi Krohn
  • In der Nähe unseres Verstecks spielt ein Verein, der zwei Stadtteile im Namen hat. Welcher könnte das sein? Wo befinden wir uns?
  • In unserem Versteck bekommt Ihr Spaghetti, aber keine Nudeln.

Mehr Aktionen von Radio Essen:

Weitere Meldungen

skyline