Die älteste Tankstelle Deutschlands hat einen neuen Pächter

Lange haben sie nach einem Nachfolger gesucht: Die älteste Tankstelle Deutschlands steht in Holsterhausen. Seit 1924 war sie in Betrieb und als der alte Pächter im Mai aufgehört hat, wollte er unbedingt seine Tankstelle an einem Nachfolger vergeben. Der war aber erstmal nicht zu finden, also hat die Tankstelle ganz dicht gemacht. Jetzt macht sie wieder auf.

Heruntergekommene Tankstelle
© Annika Honnef/Radio Essen

Gelernter Autolackierer übernimmt die Tankstelle in Essen-Holsterhausen

Der neue Pächter heißt Askin, ist gelernter Autolackierer und hat vorher auch eine Werkstatt in Holsterhausen betrieben. Jetzt ist er in die älteste Tankstelle Deutschlands gezogen. Dass es die älteste Tankstelle Deutschlands ist und sie bisher so vorbildlich geführt wurde, sei ein großer Druck, gleichzeitig könne er aber auch davon profitieren, sagt er. Eine Tankstelle zu leiten, habe er vorher noch nicht gemacht. Manfred Milz, der alte Besitzer, habe bei Fragen und Problemen aber schon seine Unterstützung angeboten, so Askin.


Zapfsäulen müssen noch gewartet werden

Am Wochenende ist der neue Pächter eingezogen, seit Montag läuft schon der Betrieb. Allerdings nicht an den Zapfsäulen! Die müssen noch gewartet werden, außerdem gibt es viel Papierkram zu erledigen. Bisher bietet Askin Fahrzeugaufbereitung an. Eure Autos können bei ihm gereinigt, gewaschen und poliert werden. Bis der Betrieb in Holsterhausen dann vollständig läuft, dauert es bis zum nächsten Frühling. Bis dahin ist das Gebäude auch renoviert. Dann will Askin auch eine Einweihungsfeier geben, um die älteste Tankstelle Deutschlands gebührend wiederzueröffnen.

© Annika Honnef/Radio Essen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo