Der Essener Sport am Wochenende

Rot-Weiss Essen schlägt den Stadtnachbar Rot-Weiß Oberhausen im Revierderby. Auch die Frauen der SGS Essen sind erfolgreich in die Restrunde der Frauenfußballbundesliga gestartet - ebenfalls mit einem Revierderby.

Alexander Hahn jubelt nach seinem Siegtreffer für Rot-Weiss Essen gegen Dortmund
© Markus Endberg

Rot Weiss Essen gewinnt im Revierderby gegen Oberhausen

Rot-Weiss Essen hatte am Sonntagnachmittag den Nachbarn Rot-Weiß Oberhausen zu Gast an der Hafenstraße. Aber nicht nur geographisch liegen die beiden Städte direkt nebeneinander, auch in der Tabelle stehen die Oberhausener direkt vor den Essener. Es ist das Duell des Tabellenvierten gegen den Tabellendritten, das Spitzenspiel an diesem Regionalliga-Spieltag. RWE holte den wichtigen Sieg und gewinnt mit 1:0.

SGS Essen meldet sich mit Sieg aus Winterpause zurück

Für Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen ist der Start in die Restrunde nach Plan gelaufen. Im Derby beim MSV Duisburg gewann die Mannschaft aus Schönebeck souverän mit 4:0. Zwei Treffer steuerte Lea Schüller bei, die die SGS im Sommer in Richtung München verlassen wird.

Tusem siegt erneut knapp

In der vergangenen Woche mussten die Handballer des Tusem einen Rückschlag im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga hinnehmen. Doch auf die Niederlage gegen Bietigheim folgte am Samstag ein knapper 27:26-Sieg beim TV Hüttenberg. Das war bereits der zweite Sieg mit nur einem Tor Unterschied in diesem Kalenderjahr. Dank des Erfolges bleibt der Tusem dem Spitzenduo der Liga auf den Fersen.

Moskitos müssen sich im Revierderby geschlagen geben

In der Eishockey-Oberliga haben die Moskitos das Derby gegen Herne verloren. Am Ende mussten sich die Essener mit 4:8 geschlagen geben. Das nächste Spiel steigt am Sonntag, dann auswärts in Leipzig gegen die Icefighters. Los geht's um 18 Uhr.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo