Der Essener Sport am Wochenende

Rot-Weiss Essen verliert gegen den Tabellenvorvorletzten VfB Homberg, Tusem-Handballer verlieren gegen Bayer Dormagen und SGS besiegt den SC Sand.

© Markus Endberg

RWE verliert 0:2 beim VfB Homberg

Enttäuschung für Rot-Weiss Essen: 0:2 gegen VfB Homberg, das war nicht das, was man sich für das letzte Spiel des Jahres ausgemalt hatte. Die Essener Fußballer wollten den Anschluss an die Tabellenspitze halten, stattdessen verloren sie gegen einen Abstiegskandidaten trotz vieler Torchancen. Das nächste Spiel ist im neuen Jahr am Freitag, 24.01. um 19 Uhr gegen den 1. FC Köln II. Radio Essen ist wie immer live dabei.

Tusem verliert Tabellenführung gegen Dormagen

Die Handballer des Tusem haben in der 2. Bundesliga den Spitzenplatz verloren. Nach einem umkämpften Spiel haben die Essener das Auswärtsspiel bei Bayer Dormagen 31:28 verloren. Das nächste Spiel am 20.12. geht nun zu Hause gegen den neuen Tabellenführer HSC 2000 Coburg.

SGS feiert klaren Heimsieg zum Jahresabschluss

Die SGS Essen hat das Fußballjahr 2019 mit einem klaren Heimsieg abgeschlossen. An der Hafenstraße gab es - auch dank der drei Treffer von Nationalapielerin Lea Schüller - ein 5:2 gegen den SC Sand. Damit überwintert die SGS auf dem vierten Tabellenplatz in der Bundesliga. 

Moskitos starten mit iederlage ins Wochenende

In der Eishockey-Oberliga fehlt den Moskitos in dieser Saison die Konstanz. Auf Siege folgen meist Niederlagen und auf Niederlagen Siege. Vielleicht gelingt es den Frohnhausern ja an diesem Wochenende mal zwei Erfolge in Serie zu feiern. Sieht aber erstmal nicht so aus - der Auftakt nach Hamburg gegen die Crocodiles am Freitagabend ging daneben - die Moskitos haben deutlich verloren. Am Sonntag sind dann die Icefighters aus Leipzig in der Eishalle am Westbahnhof zu Gast. Los geht's dann um 18.30 Uhr.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo