Der Essener Sport am Wochenende

Rot-Weiss Essen hat die nächste Niederlage kassiert und steckt mittendrin in der Krise. Der Tusem hat sich nach seiner ersten Saisonpleite am vergangenen Wochenende rehabilitiert und im Spitzenspiel der 2. Handball-Bundesliga einen souveränen Sieg eingefahren.

© Markus Endberg

Rot-Weiss Essen endgültig in der Krise

Rot-Weiss Essen ist endgültig in der Krise angekommen. RWE unterlag am Freitagabend dem Drittliga-Absteiger Fortuna Köln mit 0:1. Für die Essener ist es schon die dritte Niederlage in Folge. Nach der Anfangseuphorie und der wochenlangen Serie von ungeschlagenen Spielen scheint bei RWE der übliche Herbst-Blues einzukehren. Die Rot-Weiss-Fans befürchten, dass ihr Team nun wieder mal im Herbst jegliche Möglichkeiten aufs Titelrennen verspielt hat. Es werden wieder ungemütliche Tage an der Hafenstraße.

Tusem gewinnt Spitzenspiel

Der Tusem hat in der 2. Handball-Bundesliga ein klares Ausrufezeichen gesetzt. Nach der ersten Saisonpleite am vergangenen Wochenende konnten die Essener jetzt das Spitzenspiel für sich entscheiden - und das durchaus souverän. Gegen den bisherigen Tabellenführer ASV Hamm-Westfalen gewann der Tusem mit 28:21 und sprang wieder auf einen Aufstiegsplatz.

Leichte Aufgabe für SGS Essen?

Die Fußballerinnen der SGS Essen gehen angesichts der Tabellenkonstellation als klarer Favorit in die Partie am Sonntag. Die Essenerinnen treffen auswärts auf den USV Jena, der bislang noch keines seiner bisherigen fünf Spiele gewinnen konnte. Anpfiff beim Aufsteiger ist am Sonntag um 14:00 Uhr. Mit dabei sind dann auch die zurückgekehrten Nationalspielerinnen, die mit Deutschland einen 8:0-Sieg (gegen die Ukraine) und einen 5:0-Sieg (in Griechenland) gefeiert haben. Essens Abwehrspielerin Lena Oberdorf hatte einen Treffer beisteuern können.


Moskitos-Fans feiern Derby-Sieg

Nachdem den Moskitos am vergangenen Wochenende endlich der erste Saisonsieg gelungen ist, haben sie an diesem Wochenende nachgelegt werden. Und der Sieg im Revierderby bei den Füchsen Duisburg war besonders süß. 6:2 schlugen sie Duisburger in deren eigener Halle. Am Sonntag geht es am Westbahnhof in Frohnhausen gegen die Saale Bulls Halle weiter, die, wie die Moskitos, bislang einen Sieg verbuchen konnten (18:30 Uhr).

Stadt- und Deutsche Sprintmeisterschaft beim Rudern

Am Kettwiger Ruhrbogen treffen sich am Wochenende Essens und Deutschlands beste Ruderer. Am Freitag startet das Mammut-Regatta-Wochenende mit der Essener Stadtmeisterschaft. Um 19:00 Uhr geht es los. Beim Stadtachter des Titelverteidigers, der Ruderklub am Baldeneysee, sitzt dann auch Weltmeister Jakob Schneider mit im Boot. Bei den Damen schickt die Ruderriege des ETUF Olympionikin Maike Adams aufs Wasser. Zum „29.Kettwiger Herbst-Cup“ und zur „23. Deutschen Sprintmeisterschaften“ werden an diesem Wochenende rund 1.500 Wassersportler aus ganz Deutschland an der Regattastrecke am Kettwiger Ruhrbogen erwartet. Organisiert wird das Event wieder vom Kettwiger Ruder-Regattaverein.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo