Dachdeckerin verkündet: Nächstes EM-Ticket für Neuer

Manuel Neuer
© Tom Weller/dpa

Nationalmannschaft

München (dpa) - Manuel Neuer hat das nächste EM-Ticket bei der Fließband-Nominierung des DFB erhalten. Die Nummer eins der Fußball-Nationalmannschaft wurde von der Social-Media-Handwerkerin Chiara als EM-Teilnehmer der Fußball-Nationalmannschaft in einem Video-Clip bei Instagram präsentiert. Der DFB setzte damit die ungewöhnliche Form der Kader-Bekanntgabe in TV-Sendungen und Internet-Filmchen fort.

Zuvor war so bereits die EM-Teilnahme von Nico Schlotterbeck, Jonathan Tah und Aleksandar Pavlovic verkündet worden. Bis zum offiziellen Nominierungstermin am Donnerstag (13.00 Uhr) in Berlin wird mit rund zehn weiteren Ticketvergaben gerechnet. Nagelsmann wird insgesamt rund 26 Spieler für seinen vorläufigen EM-Kader nominieren.

Das EM-Ticket für Neuer ist keine Überraschung. Nagelsmann plant mit dem 38-Jährigen als Stammtorwart für das Heimturnier. Sein letztes Länderspiel bestritt der Kapitän des FC Bayern München allerdings beim WM-Aus im Dezember 2022 beim 4:2 gegen Costa Rica in Katar. Kurz darauf zog er sich beim Skifahren einen komplizierten Beinbruch zu, der ihn zu einer langen Pause zwang.

Das im März bei den Tests in Frankreich (2:0) und gegen die Niederlande (2:1) angedachte DFB-Comeback kam wegen einer Muskelverletzung kurzfristig nicht zustande. Sein 118. Länderspiel für Deutschland dürfte Neuer somit beim EM-Test am 3. Juni gegen die Ukraine in Nürnberg bestreiten. Die EM wird für ihn das achte große Turnier in Serie als Nummer eins seit der WM 2010. Marc-André ter Stegen bleibt wieder nur die Rolle als Stellvertreter.

© dpa-infocom, dpa:240513-99-20145/2

Weitere Meldungen

skyline