Coronavirus: Wieder mehr Bahnen in Essen

Bei uns in Essen fahren ab Montag wieder mehr Bahnen. Auf allen U-Bahn- und Straßenbahnlinien kommen die Bahnen dann alle Viertelstunde, sagt die Ruhrbahn.

© Radio Mülheim/Radio Oberhausen

Wieder mehr Bahnen in Essen

Wegen des Coronavirus hat die Ruhrbahn in Essen im März viele Busse und Bahnen gestrichen. Schon einen Tag danach musste sie auf einigen Strecken zurück rudern, weil es teilweise viel zu voll in den Bahnen war. Ein angemessener Abstand zwischen den Fahrgästen war nicht mehr möglich. Jetzt gibt es nochmal gute Nachrichten für Bahnfahrer: Alle U-Bahnen und Straßenbahnen in Essen fahren ab Montag zumindest wieder alle Viertelstunde.

Ruhrbahn in Essen schickt mehr Bahnen

Das gilt jeweils von montags bis freitags ab 6 Uhr. Auf der Strecke zwischen dem Hauptbahnhof und dem Karlsplatz in Altenessen bedeutet das, dass alle 7,5 Minuten eine Bahn kommt - U11 und U17 fahren dort parallel. Die neuen Fahrpläne sollen ab Sonntag in der App der Ruhrbahn stehen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo