Corona: Wahrscheinlich Saisonabbruch für Rot-Weiss Essen

Die Saison von Rot-Weiss Essen wird wohl abgebrochen. Fast alle Vereine in der Regionalliga sind dafür, RWE als einziger dagegen. Der Aufstieg in die dritte Liga am grünen Tisch scheint auch zu platzen.

© Markund Endberg

Wohl Abbruch der Saison für Rot-Weiss Essen

16 dafür, eine Enthaltung, einer dagegen. Die Abstimmung unter den Vereinen der Regionalliga war eindeutig. Fast alle Vereine sind dafür die Saison abzubrechen. Geisterspiele wollen sie nicht. Weil Großveranstaltungen mindestens bis Ende August verboten sind, sind Spiele mit Zuschauern aber auch auf lange Sicht nicht möglich. Gegen den Abbruch ist nur Rot-Weiss Essen. Wir befürchten vor allem, dass Sponsoren oder Dauerkartenbesitzer dann Geld zurück haben wollen, heißt es auf Radio Essen-Nachfrage.

Kein Aufstieg für Rot-Weiss Essen

Der Traum vom Aufstieg in die dritte Liga am grünen Tisch ist wohl auch geplatzt. Tabellenführer Rödinghausen will nicht aufsteigen, damit könnte der zweite Verl nach oben gehen. RWE ist dritter in der Tabelle und geht damit wohl leer aus. Für den Aufstieg hätte die dritte Liga deutlich aufgestockt werden müssen. Das scheitert aber wohl an den Vereinen dort, sie sind größtenteils dagegen. Die endgültige Entscheidung fällt Anfang Mai.

Weitere aktuellen Nachrichten rund um das Coronavirus in Essen gibt es hier.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo