Corona-Krise Essen: Alltagsproblem setzt Krankenpfleger Gesundheits-Risiko aus

Medizinisches Personal gehört in der Corona-Krise noch mehr als sonst zu den Alltagshelden. Vor allem die Krankenschwestern und Pfleger gibt es seit Jahren nicht genug. Auch in Essen wird jede ausgebildete Kraft gebraucht. Jens und Mandy Böckmann aus Frohnhausen arbeiten am Uniklinikum in Holsterhausen als Pflegekräfte, haben aber zuhause ein Problem, das die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus für sie noch erhöht.

Waschmaschine für Beitrag bei Radio Essen

Arbeit im Uniklinkum Essen stressig, aber noch normal

Jens hat im Radio Essen-Interview erzählt, wie er seine Arbeit als Pfleger im Uniklinikum aktuell erlebt. Noch ist es der Alltag, der zwar generell schon stressig sein kann, aber er sieht die Uniklinik und seine Kollegen gut gerüstet. Wie viele Experten, schätzt aber auch Jens die aktuelle Lage als Ruhe vor dem Sturm ein. Deshalb ärgert er sich über sein Problem zuhause, dass sein Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus noch verstärkt.

Erhöhte Ansteckungsgefahr mit Corona durch Waschsalon

Es klingt erstmal wie ein vermeintlich belangloses Problem in dieser Zeit. Die Waschmaschine von Jens und Mandy ist kaputt gegangen. Sie haben aber Schwierigkeiten mit der Reparatur. Es gibt wohl Probleme mit dem Garantie-Nachweis, aufgrund eines vorigen Schadens an der Waschmaschine vor zwei Jahren. Jens sieht sich im Recht und versteht die viele Bürokratie nicht, die jetzt von ihm verlangt wird.

Deswegen müssen er und seine Frau jetzt immer im Waschsalon waschen. Bei zwei Kindern fällt da in der Woche nicht wenig Wäsche an. Der Waschsalon ist aber in Jens Augen nicht unbedingt ein Ort, an dem man gut Abstand halten kann und auch potentiell mit vielen Viren und Bakterien in Kontakt kommen kann. Jens und Mandy machen sich Sorgen, dass die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sie sich mit dem Coronavirus anstecken und dann für mehrere Wochen in der Pflege am Uniklinikum ausfallen.

Uns war es bisher nicht möglich die genauen Hintergründe genauer abzuklären, wie die Abwicklung der Garantie in diesem speziellen Fall verlaufen muss. Trotzdem berichten wir, weil es in der aktuellen Lage eine Geschichte ist, die Essener bewegt und dadurch an Relevanz gewinnt.

© Radio Essen

Mehr Themen, Geschichten und Infos rund um die Corona-Krise in Essen findet Ihr hier.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo